Blickpunkt  -  Sommerausgabe  2015

Hier gibt es die Sommerausgabe des neuen Blickpunkt im PDF.

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist der 10. Mai und die Sonne strahlt, als ich diese Zeile schreibe.

Die Sommerferien liegen in gefühlter Nähe.  Sommerzeit ist Urlaubszeit. Es kehrt Ruhe ein. Das ist gut so. Urlaub machen bedeutet Abstand vom Alltag nehmen und einfach mal die Seele baumeln lassen.

Allerdings sind es noch 10 Wochen bis zum Beginn der Sommerferien. Noch ist Arbeit angesagt und die haben wir jetzt - mit Beginn der Kirchenrenovierung  - reichlich.  Die Kirche ist ausgeräumt. Der letzte Gottesdienst wurde gefeiert.

Alle müssen sich umstellen, auch Sie als Gottesdienstbesucher. Wir wünschen uns, dass Sie uns gerne folgen an die neuen Orte, an denen  wir jetzt Gottesdienste feiern wollen. Vor allem natürlich nach St. Marien.  Am Pfingstsonntag, 24. Mai, um 9.30 Uhr zum Beispiel. Künftig heißt es für uns Evangelische tatsächlich eine halbe Stunde früher aufstehen, wenn wir einen Gottesdienst besuchen  wollen.

Meistens! Wir werden aber auch an ungewohnten Orten und zu ungewohnten Zeiten mit Ihnen Gottesdienst feiern wollen. Gut Vehr ist ein solcher Ort und auch die renovierte Bahnhofshalle haben wir schon in den Blick genommen. Weitere Orte gibt es zu entdecken.

Im Juli und August allerdings wollen wir es langsamer angehen lassen. Dann machen wir Sommerkirche im Hermann-Bonnus-Haus. Unser Gemeindehaus in der Großen Kirchstr. 14 ist auch ein Ort geworden, an dem sich Menschen gern zur Ehre Gottes versammeln.  Allerdings auch dann um 9.30 Uhr, damit wir uns an die neue Zeit gewöhnen;  zumindest bis wir Ende 2016 in unsere Kirche zurückkehren.

Kirche im Bau 2016 heißt es nun in weißer Schrift auf lilafarbenem Hintergrund (als Geschenk der Fa. Blueprint) weithin sichtbar hoch oben am Turm von St. Sylvester, dem Wahrzeichen von Quakenbrück.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser „Blickpunkt“ gefällt. Die nächste Ausgabe kommt ab  9. September zu Ihnen. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung. Auch Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne an.

Herzliche Grüße

Ihr

Pastor Wolfgang Thon-Breuker