Frühlingsgrüße aus Quakenbruck

 

Wer in diesen Tagen an der Kirche spazieren geht, sieht überall Blumen blühen.  Dank der frühlingshaften Temperaturen der vergangenen Wochen ist das, was Quakenbrücker Schulkinder im Herbst an Blumenzwiebeln unter dem Motto die „Kirche blüht auf“ in der Erde versenkt haben,  längst aufgegangen. Auch die gleichnamige Spendenaktion  hat reiche Früchte gebracht. Über 6.000,00 Euro wurden der Kirchengemeinde für unterschiedliche Bauprojekte gespendet. Allen Spenderinnen und Spendern sei auf diesem Wege noch einmal herzlich gedankt. Die erste Maßnahmen - der Ersatz der morschen Windfedern am Brockhaus und der Außenanstrich des Hermann-Bonnus-Hauses - wurden schon umgesetzt. Auch die ehemals kahlen Beete rund um die Kirche wurden mit Bodendeckern bepflanzt. Sie blühen seit 13. März in blau. Dank überraschender Zuschüsse vom Kirchenkreis kann voraussichtlich auch der weitere Ausbau des Hermann- Bonnus -Hauses (Obergeschoss mit Anbau einer Feuertreppe) umgesetzt werden. Auch das größte Projekt - die Kirchenrenovierung - scheint auf einem guten Weg. Aber davon berichten wir, wenn konkrete Zahlen auf dem Tisch liegen.

Weitere Frühlingsgrüße aus Quakenbruck finden sich hier!