3. Pflasterung des Umweges um die Kirche

Diese Arbeiten wurden durch die Stadt Quakenbrück im April und Mai schon teilweise ausgeführt.
Im ersten Abschnitt bekam die Toranlage an der Großen Kirchstraße bis hinauf zum alten Küsterhaus im Zuge der neuen Kabelverlegung eine neue Pflasterung. Bei dieser Maßnahme entstand ein barrierefreier Zugang in der Toranlage durch Anhebung des Pflasters. Weitere Pflasterausbesserungen des Umweges als Unterhaltungsarbeiten
werden in mehreren Abschnitten durch die Stadt ausgeführt. Die Stadt ist Eigentümerin des Umweges und des Verbindungsweges.

 

4. Gestaltung des Gartens hinter dem Hermann-Bonnus-Haus
Hier könnte ein öffentlich nutzbarer Ort zum Feiern mit Bänken und Grillmöglichkeit entstehen.

 

5. Beseitigung der Unfallgefahren im Weg um die Kirche

Mehrere Schachtabdeckungen stehen ca. 5 cm über Pflasterniveau hoch. Diese Schäden will die Kirchengemeinde schnell beheben.

 

6. Freilegung und Instandsetzung alter und für die Stadtgeschichte wichtiger Grabstätten

- z. B. Familie Theiss, Familie Twenhöfel, Familie Schröder, Theodor Gessner.

 

7. Einrichtung eines „Gebetsgartens“

In den Nischen an der Kirche zwischen den Pfeilern könnten in mehreren Stationen Abschnitte des „Vater unser“ als Andachtsstationen eingerichtet werden.

 

Die Finanzierung insgesamt sollte bei der geschätzten Gesamtsumme von 9.000,00 € bis 10.000,00 € bei Eigenleistung durch evangelische Jugend, Kirchenführer, hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter, Konfirmanden und Konfirmandeneltern möglich sein.
Der Versuch der Verwirklichung dieses Projektes sollte sich lohnen. Die St.-Sylvester-Kirche mit ihrem Umfeld ist das bedeutendste historische Gebäude in Quakenbrück und im Umland.
Der bisherige Zustand wird dieser Bedeutung in keiner Weise gerecht, kann aber durch die oben aufgeführten Maßnahmen erheblich verbessert werden.

 

Möchten Sie dieses Projekt finanziell unterstützen?

Spenden Sie bitte auf das Konto der St.-Sylvester-Kirchengemeinde (Kto. 018806000) bei der Kreissparkasse Bersenbrück (BLZ 26551540). Stichwort: „Kirche blüht auf“.

Benötigen Sie für Ihre Spende eine Spendenquittung? Kein Problem! Wir stellen Ihnen gerne eine aus.

 

Möchten Sie selber aktiv werden und Ihre Ideen einbringen?

Die Projektgruppe (Jürgen Wielage, Nils Wielage, Pastor Thon-Breuker) freut sich auf Ihre Mitarbeit!

Bitte sprechen Sie uns an!